. .
 

 

Wirtschafts- und Wissen-
schaftspark mariCUBE
Hafentörn 3, D-25761 Büsum

Tel. +49.4834.96500-0
Fax +49.4834.96500-50

info(at)maricube.de

News

19. März 2019 mariCUBE LÄDT EIN 2019 - Wachstum für SIE und Ihr UNTERNEHMEN

Souverän Führen ohne Psychotricks - Wie Sie mit Ethik und Anstand Menschen gewinnen [mehr]

Kategorie: Termine, Termine

27. März 2019 CAT LÄDT EIN 2019 - Zukunft ist jetzt! Heute ist auch noch ein Tag für Veränderung

Emotionen - Die Schlüsselressource des 21. Jahrhunderts oder wie man mit Emotionen führen kann [mehr]

Kategorie: Termine, Termine

17. Mai 2019 SONDERVERANSTALTUNG Businessfrühstück 2019 - Das gute Unternehmen

Dienstleistungen und Services erfolgreich vermarkten [mehr]

Kategorie: Termine, Termine

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.

News Detailansicht

19.09.18 14:32 Alter: 150 Tage

China-Reise bei Instagram verfolgen

Kategorie: Presse, Presse

Martina Hummel-Manzau von der egeb: Wirtschaftsförderung und eine Wirtschaftsdelegation in Fernost

egeb-Geschäftsführerin Martina Hummel-Manzau postet täglich ihre Eindrücke aus China unter Instagram. (Foto: egeb)

Brunsbüttel/Chengdu, 18.09.2018 – Seit zwei Jahren bahnen sich intensive Beziehungen zwischen der Wirtschaftsregion Dithmarschen/Steinburg und der chinesischen Provinz Sichuan an. Gemeinsam mit einer Wirtschaftsdelegation besucht Martina Hummel-Manzau, Geschäftsführerin der egeb: Wirtschaftsförderung, zurzeit die Partner in Chongqing und Chengdu, um die weitere Zusammenarbeit zu vereinbaren. Wer Interesse hat, kann die Stationen der Reise auf Instagram verfolgen. Die egeb-Chefin postet dort täglich unter https://www.instagram.com/egeb_online/ ihre aktuellen Eindrücke.

Vom 20. bis zum 22. September stößt dann eine Delegation unter Leitung von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz in der Provinzhauptstadt Chengdu dazu. Während des Besuchs sollen Kooperationsanbahnungen unterschrieben und die Kontakte zu den Entscheidungsträgern intensiviert werden.

Auf dem Programm unter dem Motto „Neue Seidenstraße“ stehen unter anderem der Besuch in einem Logistik- zentrum und einer Messe sowie die Teilnahme an dazugehörigen Diskussionsforen, aber auch direkte Ge- spräche mit Unternehmern vor Ort. Martina Hummel-Manzau trifft dort auch bekannte Personen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft wieder, die zuvor Brunsbüttel besucht hatten.